Gerhard Jäger,
Weiterer Vortrag innerhalb der Fachvortragsreihe „Seelische Gesundheit“

 

Diese gibt es seit 2019 und es werden regelmäßig Vorträge zu wichtigen Themen und Krankheitsbildern im Bereich Psychiatrie angeboten. Mit der Fachvortragsreihe sollen nicht nur psychisch erkrankte Menschen angesprochen werden, sondern auch Personen, die bisher noch wenig mit dieser Thematik in Berührung gekommen sind - um sich zu informieren, und auch um eventuelle Vorurteile im Hinblick auf psychische Erkrankungen und diesen Personenkreis abzubauen.

„Erwachsen und trotzdem Autist“

Beim Vortrag im Gemeindepsychiatrischen Zentrum am 20.03.2023 beschrieb die Referentin Lena Kühl ihr Erleben als inzwischen erwachsene Autistin:
„Hilfe-Institutionen befassen sich in aller Regel mit kindlichem Autismus. Wenn diese Kinder dann erwachsen sind, scheinen sie wie verschwunden und sind vielfach auf sich alleine gestellt“.

So trifft Lena Kühl selten auf Menschen, die sich mit Autismus wirklich auskennen und Autisten auch wirklich verstehen können. Tatsächlich fanden und finden andere sie oft „komisch“ und je besser es ihr wiederum gelingt, unauffällig zu sein, umso mehr hat sie in der Gesellschaft einfach zu funktionieren und erlebt oft wenig Rücksicht.
Im Vortrag ging es ihr darum, sich autistischen Wahrnehmungen anzunähern, damit man diese besser verstehen kann - um so möglichst gelungen miteinander kommunizieren zu können.

Das Publikum in der Gmünder Hofstatt brachte sich während des Vortrags interessiert und mit vielen Fragen ein. Lena Kühl antwortete sehr anschaulich und konnte den Anwesenden autistisches Erleben tatsächlich ein Stück näherbringen.

Die Referentin verwies auch auf ihre Homepage www.erwachseneaustisten.de auf der man vieles vom im Vortrag Erfahrenem nochmals nachlesen und weitere Informationen erhalten kann.

Das Referat am 20.03. fand innerhalb der von „Kommune Inklusiv“ initiierten Fachvortragsreihe „seelische Gesundheit“ statt. Organisiert und durchgeführt wird die Vortragsreihe von den beiden für psychisch erkrankte Menschen zuständigen Kommune-Inklusiv-Projektmitarbeitern: Gerhard Jäger (Berater im Sozialpsychiatrischen Dienst der Gemeindepsychiatrie) und Stefanie Zürn (Mitarbeiterin im Betreuten Wohnen von Habila).

Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten:

gerhard.jaeger@gemeindepsychiatrie-ostalb.de

stefanie.zuern@habila.de

 

Zurück