Tanja Rost,
Recht haben Recht bekommen

„Recht haben Recht bekommen“ am Samstag, den 20. April von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr (mit Pausen) in die EULE Wissenswerkstatt ein.

 

Seit Einführung des BTHG hat sich viel getan und die Rechte von Menschen mit Behinderung wurden deutlich gestärkt. Aber wissen auch alle Bescheid? Was ist zu tun, wenn man Leistungen beantragen will? Oder wenn dann der Bescheid nicht zu dem passt, was man braucht bzw. möchte?

Auf dieser Veranstaltung gibt es über Zoom ausgestrahlte Vorträge genau zu diesen Themen von Referentinnen und Referenten, die diese Themen auf leicht verständliche Weise darstellen werden. Zudem aber auch die Möglichkeit mitzureden und Fragen zu stellen.

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. (Getränke/ Snacks)

Kommune Inklusiv und die Inklusionsbeauftragte der Stadt Schwäbisch Gmünd laden alle interessierten leistungsberechtigten Personen (Menschen mit Behinderung) und deren Unterstützerinnen und Unterstützer zu dieser Veranstaltung ein.

Bitte beachten Sie, dass es eine begrenzte Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmer und Unterstützerinnen und Unterstützer Plätze gibt und eine Anmeldung bis zum 12.04.2024 unter simone.waibel@schwaebisch-gmuend.de unbedingt erforderlich ist.

Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden.

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung auch mit ob Sie einen Gebärdensprachdolmetscher benötigen.

Leiten Sie diese Veranstaltung gerne an Interessierte in Ihrem Umfeld weiter.

Weitere Infos finden Sie hier:

Zurück