Jörg Sadowski,
Para-Boccia in Schwäbisch Gmünd

Seit September 2021 bietet der TSB Schwäbisch Gmünd 1844 e.V. die paraolympische Sportart Indoor Boccia an. Die Idee dazu hatte der Übungsleiter Jörg Sadowski, der, schon aktiv im Behindertensport, eine Dokumentation dazu sah und die Wettkämpfe während den paraolympischen Spielen im Fernseher verfolgte.

Eine wunderbare Sportart, die Alt und Jung, männlich, weiblich, divers und alle anderen zu gemeinsamer Aktivität motivieren kann. Der Leistungsgedanke steht im Hintergrund, gewinnen möchte trotzdem jeder. Benötigt werden ein bisschen koordinative und kommunikative Fähigkeiten. Kraft und Ausdauer ist zu vernachlässigen.
Inzwischen ist die Gruppe auf 6 Teilnehmer gewachsen, es können aber sehr gerne noch weitere Spielerinnen und Spieler teilnehmen.

Sehr unterstützt wird das Angebot auch von Frank Wendel, Sportamtsleiter aus dem Gmünder Rathaus.

Jetzt waren Gäste aus Markgröningen da, die deutschlandweit und international im Indoor Boccia unterwegs sind und zeigten uns Tipps und Tricks rund um das Spiel.
Ein Spieler aus dem Nationalkader war dabei, der seine Bälle über eine Rampe platzierte.
Auch ihnen gefällt, dass mit dem TSB Schwäbisch Gmünd nun ein zweiter Verein in Württemberg in Boccia aktiv ist und freuen sich über weitere Treffen.

Training ist jeden Dienstag, außer in den Schulferien von 18:00 – 19:00 Uhr in der Rauchbeinhalle. Anmeldungen über Jörg Sadowski, 0177 650 76 82.

Zurück